DiRT 5 – Flotter Flitzer für PS4 und PS5

DiRT 5 - Flotter Flitzer für PS4 und PS5

DiRT 5 – Flotter Flitzer für PS4 und PS5

Erschienen auf dem offiziellen PlayStation Blog

von

Ulrich Wimmeroth

PlayStation HQ

Weniger Offroad, viel mehr Arcade-Racer – und das ist gut so!Ulrich WimmerothFreier Redakteur

Wenn ihr auf der Suche nach einer anspruchsvollen Rallye-Simulation seid, bei der ihr erst einmal mit viel Geduld erlernen müsst das Fahrzeug wirklich zu beherrschen und auf der Jagd nach Bestzeiten schon mal einen Tobsuchtsanfall riskiert, dann ist die DiRT Rally-Serie von Codemasters genau euer Ding. Die Rennspiel-Schmiede Codemasters liefert euch mit DiRT Rally 2.0 garantiert genau die Herausforderung am Steuer die ihr sucht. Mit den DiRT-Spielen, also die ohne den Rally-Zusatz im Namen, gehen die Motorsport-affinen Briten mittlerweile eigene Wege, was deutlich an dem aktuellen DiRT 5 zu erkennen ist, welches nach dem meist Rally-lastigen Vorgängern aktuell voll auf den kunterbunten Fahrspaß eines Arcade-Racers abzielt. Keine schlechte Entscheidung!

Spaß auf der Straße

Verabschiedet euch von knallharten Qualifikationsfahrten und langatmigen Fahrstunden, den leisesten moralischen Bedenken, wenn ihr die Konkurrenz in die Leitplanke rammt oder den verbissenen Kampf um Zehntelsekunden und macht es euch einfach am Steuer eines der fotorealistisch dargestellten Boliden aus dem üppigen DiRT 5-Fuhrpark bequem. Und schon kann es losgehen mit der Kampagne, in der ihr mehrere miteinander verbundene Events absolviert. Für gute Platzierungen bekommt ihr Stempel in eurem Rennpass, der euch gut gefüllt den Zugang zu weiteren Herausforderungen ermöglicht. Reicht es mal nicht für das Siegertreppchen, dann könnt ihr wertvolle Punkte auch durch das Meistern von actionlastigen und spannenden Bonusaufgaben erhalten. Es muss nicht immer gleich der erste Platz sein, eine Zeit lang an der Pole-Position verharren, ein langer Segelflug durch die Lüfte oder gekonnte Drifts bringen euch ebenfalls Credits. Trotzdem solltet ihr nicht das Ziel aus den Augen verlieren und der Konkurrenz möglichst den Auspuff zeigen, denn nur dann greifen eure Sponsoren tief in die Tasche und ihr könnt euch neue, bessere Fahrzeuge leisten. 

Einmal um die ganze Welt

Auf rund 70 Pisten rund um den Globus, zum Beispiel in China, Griechenland oder Norwegen, findet ihr natürlich auch unterschiedliche Straßenbeläge und Wetterbedingungen vor. Es ist schon ein gewaltiger Unterschied, ob ihr mit einem Buggy über Sanddünen rast oder auf verschneiten Strecken mit einem Rallyewagen ins Schlittern geratet. Mit der starken Auswahl an Locations und dem beeindruckendem Fuhrpark, der sich in 13 Fahrzeugklassen gliedert, habt ihr garantiert eine ganze Weile zu tun.

Schön: Euch stehen drei Event-Arten zur Verfügung und ihr beweist bei Gate Crasher, Smash Attack oder Gymkhana zum einen eure Fähigkeiten beim Handling der Wagen und Geschicklichkeit auf Parcours-Strecken. Zum anderen lasst ihr euch einfach nicht stressen, sondern habt einfach nur euren Spaß beim Driften, Rasen, Springen und Rammen der unliebsamen Konkurrenten. Neben dem Karriere, Arcade, Zeitrennen und Multiplayer-Herausforderungen könnt ihr auch selber kreativ werden und im Playground-Modus eigene Arena-Kurse erstellen, mit der DiRT-Community teilen oder euch den Streckenkompositionen von Mitspielern stellen. 

Perfekt für PS5

Die PS5-Version von DiRT, die ihr übrigens als Besitzer der PS4-Ausgabe kostenlos upgraded, nutzt die technischen Möglichkeiten der neuen Konsolengeneration voll aus. Ladezeiten sind dank superschneller SSD quasi nicht vorhanden, die adaptiven Trigger des DualSense-Controllers lassen euch den Untergrund der Pisten richtig erfahren und die schicke Optik erstrahlt in 4K mit 60fps oder butterweichen 120fps. Wenn ihr ein Rennspiel für eure PS5 sucht, mit dem ihr nach Herzenslust durch die Gegend rasen, in Multiplayer-Rennen antreten oder mit bis zu vier Freunden im Splitscreen zocken könnt, dann schaut euch unbedingt DiRT 5 an.  

DiRT 5

PS4 und PS5

DiRT 5 Amplified Edition

PS4 und PS5